Direkt zum Hauptbereich

Posts

Mein erstes großes Vollkornbrot

Letzte Posts

Neuigkeiten auf YouTube

Hier 

habe ich ein paar eigene Videos hochgeladen und auch eine Playlist mit Lieblingsvideos angelegt. Weiter auch eine Playlist mit Produktvideos. Dort werden viele Produkte noch mal etwas genauer erklärt und die vielfältigen Möglichkeiten aufgezeigt.

Ofenpfannkuchen - einer für Alle!

Superschnelle Ofenpfannkuchen mit Apfelscheiben, kann kalt oder warm gegessen werden.
Auch wieder auf dem sehr vielseitigen Großen Ofenmeister gebacken.


Ruck-Zuck Kartoffelpuffer

Ruck-Zuck Kartoffelpuffer: Die Masse in nur 10 Sekunden im TM fertiggestellt und dann einfach auf dem Großen Ofenmeister gebacken, ohne Spritzerei auf dem Herd und Gestank in der ganzen Wohnung!!! Auch wird dafür kaum Öl gebraucht. Ich habe dafür ganz wenig Alba-Öl mit Buttergeschmack benutzt.






Weil ich möglichst viel Masse auf einmal backen wollte, habe ich die Puffer nicht rund, sondern eckig gemacht.

Brot- und Brötchenbäckerei

Nun mussten mal wieder Brot und Brötchen gebacken werden. In einer richtigen Bäckerei könnte es nicht besser riechen und wir dürfen alles allein aufessen!



Dazu hat der TM noch einen tollen Weihnachtszucker und natürliche Ringelblumensalbe gemixt:
Und die Blätterteigteilchen sind auch wieder auf dem Zauberstein super aufgegangen:




Brotauflauf

Habt ihr schon mal einen Brotauflauf gemacht? Wir vorher auch nicht, aber ich sage heute schon, den wird es häufiger geben. Wie oft hat man Brot zu Hause, was nicht mehr so prima frisch ist, aber auch noch zu schade zum Entsorgen. Oder es kommt mal vor, dass sich plötzlich Besuch angesagt hat, aber das Brot nicht reicht und Zeit, um neues zu backen, ist nicht mehr. Dann kann euch Judiths Brotauflauf aus dem großen Baker retten. Bei den Zutaten kann man auch noch ein wenig variieren.
Dieses Rezeptvideo habe ich in meinem YouTube-Kanal unter meinen Lieblingsvideos abgespeichert.

Wieder mal ein Brot

Das ist nicht nur ein Brot, sondern ein wunderbar knuspriges "Friss-dich-dumm-Brot"!
Das müsst ihr unbedingt mal in der "Lily" backen.

Weihnachtsplätzchen

Heute waren Plätzchen an der Reihe und zwar Engelsaugen, Kokosmakronen, Mini-Stollen und Vanilleküsschen. Mal sehen, wie lange sie leben.



Kuhflecken-Kuchen

Heute habe ich mal den Kuhflecken-Kuchen gebacken. Ich habe dazu aber nicht mühsam Löffel für Löffel die weißen Flecken auf den braunen Teig gesetzt, sondern habe die helle Masse im neuen genialen Teigmischer u. -spender von Pampered Chef gemischt und dann einfach nur den Griff betätigt und so die weiße Masse aufgesetzt. Das ging so easy! Vor allem schaut euch mal den Behälter an. An den Wänden klebt auch nicht ein Tröpfchen! Nur ganz unten ist noch ein klitzekleiner Rest, der aber kaum der Rede wert ist. Wie ihr sehen könnt, war heute auch wieder mal ein Brot nötig. Das ist ein wunderbares Sechskorn-Dinkel-Brot, was die "Lily" wieder gezaubert hat.





Gute Zusammenarbeit

Heute gab es wieder eine Zusammenarbeit von PC u. TM - überbackenes Fischfilet u. Kartoffelbrei. Am längsten hat das Kartoffelschälen gedauert. Dann hatte ich wieder 30 min Freizeit!
Bei diesem Essen hatte die kleine Ofenhexe ihren ersten Einsatz, den sie super meisterte.



Es ging heiß her!

Im großen Ofenzauberer ging es heiß her, er hat uns im Handumdrehen ein tolles Essen gezaubert!



Das ist auch so ein Essen, wenn man mal keine Zeit hat. Kartoffeln waschen, schneiden, bisschen Gewürz u. ganz wenig Öl dazu. Die Möhren habe ich dann noch mal in der Schüssel geschwenkt, in der vorher die Kartoffeln drin waren. Das reicht vom Würzen dann auch. Fleisch (bei uns waren es Rippchen) schön würzen mit einer schnell zusammengerührten Marinade aus Ketchup, Hähnchengewürz und bisschen Öl). alles auf den Stein und ab in die Röhre für etwa 40 min, 220 Grad. Fertig!

Kompl. Menü in Mini-Kastenform

Heute war es nun so weit, es gab bei uns das Menü nach diesem Video:
Hackbraten, Kartoffelgratin u. Tomatenpaprika. https://youtu.be/EefL93z3kuc
Das war wieder mal ein Genuss! Das komplette Menü für 2 sehr gute Esser in einer Stoneware-Form gezaubert! Die Mini-Kastenform ist so vielseitig!



Ebenfalls in dieser  Mini-Kastenform habe iche schöne kleine Körnerbrote und saftigen Marmorkuchen gebacken:





Happy Halloween

Irgendwie passen diese "Gebeine" zu Halloween.
Manu`s Allgäuer Dinkelstangerl https://youtu.be/XE1tphwL5f4


Es ist Kürbiszeit!

Gestern war wieder Kürbis angesagt. Diese Farbe ist einfach so herrlich!

Besondere Quarktorte

Unsere Sonntagstorte, gebacken in der wunderbaren Ofenhexe mit Wiederholungspotenzial


Pangasiusfilet Bordelaise auf Gemüsebett

Heute gab es bei uns
Pangasiusfilet Bordelaise auf einem Gemüsebett mit Sahnesoße, überbacken aus der Ofenhexe von Pampered Chef u. dazu Kartoffeln.
Dass es wieder super lecker war, muss ich bestimmt nicht betonen.


Knusprige gebrannte Mandeln

Hier duftet es schon so super toll wie auf dem Weihnachtsmarkt!
Der Thermi und der "James" haben wunderbare Mandeln gezaubert!






Natürlich gab es auch wieder leckeren Kuchen am Wochenende. Diesmal war es ein Quarkkuchen mit Kirschen, der gebacken wurde in der Rechteckigen Ofenhexe


Hockenheimer Brotglück

Ist das wieder ein herrliches Brot!!! Besser gesagt, es war eins. Schon wieder gefuttert! Im Video könnt ihr hören und sehen, wie knusprig es wieder ist. Aber ihr könnt es leider nicht riechen und auch nicht schmecken, das war der Hammer! Es ist (war) ein "Hockenheimer Brotglück".
Gebacken habe ich es mit der halben Menge im Kleinen Zaubermeister (Lily)








Meine Helferlein waren Große Nixe, Teigunterlage, Edelstahl-Streufix, Mini-Schälmesser, Kuchengitter, Schneidebrett und Botmesser mit Keramikbeschichtung

Kürbis-Apfel-Streuselkuchen

Mein Kürbis-Apfel-Streuselkuchen - ausprobiert und für sehr gut befunden! Das Rezept habe ich im Coocidoo gefunden.
Gebacken wurde dieser saftige Kuchen im "James"

Apfel- u. Kürbiskuchen

Am Freitag war bei mir wieder mal Kuchenbacktag! Für die Senioren, die mir so lieb zum Geburtstag gratuliert hatten, probierte ich mal auf meinem neuen  Großer Ofenzauberer "James" einen Apfelkuchen aus. Der wurde übrigens sehr gelobt von den alten Hausfrauen.
Dann habe ich gleich noch einen Kürbiskuchen (mein erster!) fürs Wochenende für uns gebacken. Auch von dem ist kein Stück übrig. Also scheint er auch ganz gut geschmeckt zu haben.Die Farbe ist der Hammer!!! Alles natürlich, ohne künstlichen Farbstoff!